3. Liga Frauen: Verletzungsserie reißt nicht ab

Nach den Langzeitverletzungen von Sabina Jöhnk, Hannah Lieser und Nele Kappes zog sich nun auch noch Rückraumspielerin Helen Schieke beim letzten Wurf im Auswärtsspiel gegen Pforzheim eine vermutlich schwere Knieverletzung zu. Gerade feierte Michelle Meier nach ihrer Verletzung beim zweiten Saisonsieg mit 4 Treffern ein tolles Comeback, da sind die personellen Möglichkeiten schon wieder stark reduziert. “Unbeschreiblich wie die Mannschaft nach dem Wechsel bei sich geblieben ist und die Rückschläge weggesteckt hat. Wir schauen jetzt aber aufgrund der Verletztenmisere sorgenvoll in die Zukunft,“ meinte Chefcoach Thomas Feilen. Helen Schieke erzielte 5 Tore beim 24:21 Sieg in Pforzheim.

Kommentare sind deaktiviert.