3. Liga Frauen: Zu Gast bei der HSG Rodgau Nieder-Roden

HSG Rodgau Nieder-Roden – HSG Wittlich, Samstag, 19. Nov. 17 Uhr, RODAUSTROM Sportarena


Die Mannschaft von Trainer Thomas Feilen muss am Samstag beim Tabellenfünften ran, der nach zuletzt zwei verlorenen Spielen zurück in die Erfolgsspur will. Zuhause mussten sich die Gastgeberinnen bisher lediglich dem verlustpunktfreien Tabellenführer, der HSG Bensheim Auerbach II, geschlagen geben. Wittlich läuft in der gleichen Besetzung wie am letzten Wochenende bei der unglücklichen Heimniederlage gegen die HSG Gedern/Nidda auf.


„Die Gastgeberinnen hatten einen guten Saisonstart. Den Gegner kennen wir noch nicht, denn er spielte in der anderen Staffel. Die Mannschaft besticht durch eine starke Rückraumreihe und eine kompakte Deckung“, so Thomas Feilen. Seine Prognose: „Wir gehen mit Selbstvertrauen nach dem guten Spiel am letzten Wochenende in dieses Spiel und schauen, was letztlich dort möglich ist. Auf Wunsch des Gegners haben wir dieses Spiel, das eigentlich am zweiten Spieltag stattfinden sollte, verlegt und so kommt es bereits am 10. Dezember zum Rückspiel. Gewissenhaft bereiten wir uns auf die Begegnung vor, hatten einen guten Start in die Trainingswoche und hoffen eine ähnlich gute Performance wie zuletzt abliefern zu können. Auf jeden Fall werden wir im sportlichen Sinne ein unangenehmer Gegner sein. Wir sind näher dran als vor vier Wochen zu Beginn unserer Verletzungsmisere, haben eine klare Progression in unserer Entwicklung und jetzt sollen auch die Punkte folgen. Gegen einen guten Gegner wollen wir das umsetzen und verbessern, was noch zu verbessern ist.” Quelle: mosel-handball.de

Kommentare sind deaktiviert.